03.2010

Intertraffic Amsterdam 2010 - Höhere Sicherheit an Verkehrsüberwegen im Focus

Das Motto  „Verkehr in sicheren Bahnen“ ist für probitron mit seinem Bodenwarnsystem für Fußgängerüberwege wegweisend. Vom 23.- 26. März präsentierte probitron auf der Intertraffic Amsterdam 2010, einer der größten und einflussreichsten internationalen Fachausstellungen für Verkehrsinfrastruktur, die Neuentwicklung für interessierte Fachkunden.

Zum ersten Mal bei der internationalen Messe führte probitron den Fachbesuchern die Bodenwarnsysteme LS 1500 E und LP 500 vor. Hierbei handelt es sich um einen robusten Edelstahl-Leuchtstreifen und ein Leuchtpanel mit einer rutschhemmenden Glasoberfläche, die nachträglich im Boden eingelassen werden.

Nähert sich die Bahn, blinken die Warnzeichen. So werden Fußgänger und Radfahrer vor der näher kommenden Bahn gewarnt, auch wenn sie nicht nach oben blicken. Besonders in unübersichtlichen Stadtlagen, wo die Passanten ohnehin von Wahrnehmungsreizen überflutet sind, ist dies eine sinnvolle Ergänzung, um Sicherheit an Bahnüberwegen zu schaffen.

Beide Systeme basieren auf der LED-Technik, die hinsichtlich der Helligkeit der Warnsignale als auch der Langlebigkeit des Gesamtsystems der neuesten Technik entsprechen. In einer gemeinsamen Kooperation wurden beide Neuheiten in den Ausstellungsstand der RTB GmbH & Co KG integriert.